Deutschland-Tour "20 Jahre Deutsche Einheit"

In über 50 Städten feierte die Bundesregierung auf zentralen Plätzen und in Fußgängerzonen mit Informationen, Musik, Fotoausstellungen und Diskussionen 20 Jahre Deutsche Einheit. Am 1. Juli 2010, dem Jahrestag der Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion gab Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble in Berlin auf dem Pariser Platz den Startschuß für die Deutschland-Tour. Von Flensburg bis Mittenwald und von Dresden bis Düsseldorf konnten sich die Bürgerinnen und Bürger die Stationen der Deutschen Einheit  noch einmal in Erinnerung rufen lassen. Am 3. Oktober 2010 mit dem Fest zum Tag der Deutschen Einheit in Bremen endete die Tour. 

Die Tour bot neben Informationen viele Unterhaltungselemente: ein Deutschland-Quiz mit 400 Fragen über deutsche Geschichte, Politik und Kultur zum Mitmachen, Musik live vor Ort und ein "Buzzerspiel" zum Thema. Schüler und Schülerinnen besuchten die Informationstour, um ihre Fragen zur deutschen Wiedervereinigung los zu werden: Wie war das damals vor 20 Jahren? Wie ist es zum Fall der Mauer gekommen und wie zur Deutschen Einheit? Schließlich kamen viele Politiker um in einem moderierten Talk ihre Ansichten und Einschätzungen zum Wiedervereinigungsprozess mit dem Publikum zu diskutieren.